Naturheilpraxis Claudia Koch
Naturheilpraxis Claudia Koch

Infothek

Es gibt immer ein erstes Mal: Die meisten Patienten kommen von der klassischen Schulmedizin und sind mitunter zunächst skeptisch gegenüber alternativen Heilverfahren. In der Infothek möchte ich Ihnen typische Fragen beantworten, die Ihnen mehr über meine heilpraktische Tätigkeit verraten und somit auch ein eventuelles Misstrauen aus dem Weg schaffen. Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, wenn Sie weitere Fragen haben.

Was ist Homöopathie?
Homöopathie ist eine alternative Heilmethode, die nicht einzelne Symptome, sondern den Menschen ganzheitlich betrachtet und behandelt. Selbstregeneration und Heilung sind dabei die entscheidenden Faktoren, die auf sanfte Weise unterstützt werden. Medikamente werden nur in geringen Dosen zugeführt.

Wird die Behandlung von der Krankenkasse übernommen?
Leider übernehmen gesetzliche Krankenkassen nicht die Kosten für einen Heilpraktiker. Hier kann eine Zusatzversicherung helfen. Bei einigen Versicherungsgesellschaften werden Pakete angeboten, die auch die Behandlung eines Heilpraktikers abdecken.
Die meisten privaten Krankenkassen hingegen decken eine Reihe naturheilkundlicher Therapieformen ab. Privatversicherte sollten vor der Behandlung bei Ihrer Versicherung nachfragen, ob und inwieweit die Kosten übernommen werden.

Wie lange dauert eine Sitzung?

Im Gegensatz zur Schulmedizin dauert die Erstanamnese in chronischen Fällen etwa 1 ½ - 2 Stunden. Neben gewöhnlichen Fragen nach bisherigen Krankheiten, Unfällen, Operationen und Impfungen , kommen bei einer homöopathischen Anamnese auch Fragen zum sozialen und familiären Umfeld, verborgene Ängste, Hoffnungen und Obsessionen auf den Tisch. Gegenseitiges Vertrauen ist hierbei selbstverständlich. Jede vermeintliche Kleinigkeit kann wichtig sein, speziell dann, wenn sie typisch für den Patienten ist. Anders als in der Schulmedizin denkt der Homöopath nicht organbezogen, sondert schafft aus den vielen Mosaiksteinchen ein möglichst komplettes Bild der Person. Den sogenannten Gemütssymptomen wird dabei besondere Aufmerksamkeit geschenkt.
Daraufhin erfolgt die ausführliche Ausarbeitung (Repertorisation) des homöopathischen Heilmittels, bei welcher der Patient nicht zugegen sein muss.

Bei jeder weiteren Behandlung sollten Sie eine Stunde einplanen. Selbst wenn es einmal nicht so lange dauert, vermeiden Sie so zusätzlichen Stress durch Termin- und Zeitdruck.

 

Was kostet eine homöopathische Behandlung?

Die Kosten einer Behandlung richten sich nach dem Zeitaufwand.

D.h. für eine Erstanamnese belaufen sich die Kosten auf etwa EUR 160-190.- (Kinder EUR 80,- - 130,-), für eine Folgeanamnese (nach 4 – 6 Wochen) auf etwa EUR 50-80.-

 

 

Claudia Koch

Heilpraktikerin

Qual. Homöopathin (BKHD)
 

Praxis im Wieninger Hof

Wieninger Str. 7c

85221 Dachau

 

Telefon: +49 8131 31 83 007

Fax:       +49 8131 31 83 004

Mobil:   +49 173 34 66 275

E-Mail: info@naturheilpraxis-ckoch.com

www.naturheilpraxis-ckoch.com

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung

Hausbesuche

 

Terminvereinbarung online:

 

Infothek

******************************

Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.

Mahatma Gandhi

 

******************************

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Naturheilpraxis Claudia Koch